Glitter in Regenbogenfarben.

Virtual-Pride-Parade

Organisationen setzen virtuelles Zeichen für Vielfalt und gegen LSBTIQ*-Feindlichkeit

Jedes Jahr gehen viele Millionen Menschen auf die Straße und demonstrieren im Rahmen des Christopher Street Day (CSD) oder bei Pride-Veranstaltungen für eine offene Gesellschaft und für LSBTIQ*- und Menschenrechte. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die meisten Aktionen nun das zweite Jahr in Folge ausfallen. Um dennoch Flagge für Vielfalt, Respekt, Solidarität, Weltoffenheit und Gleichstellung zu zeigen, hat der Arbeiter-Samariter-Bund NRW, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, gemeinsam mit dem Paritätischen Gesamtverband und dem Lesben- und Schwulenverband die Virtual-Pride-Parade ins Leben gerufen. Auch der Paritätische NRW beteiligt sich mit einem „Wagen“ an der virtuellen Parade.

CSD 2021: Coronabedingt nicht auf der Straße, sondern im Internet

Mit der Virtual-Pride-Parade holen die Organisator*innen den Gedanken der bunten, kreativen und leidenschaftlichen CSD-Demonstrationen auf spielerische Weise ins Netz. Gemeinsam mit vielen anderen Organisationen aus ganz Deutschland setzen sie so trotz der aktuellen Einschränkungen ein Zeichen für Vielfalt und gegen LSBTIQ*-Feindlichkeit.

Der Paritätische NRW feiert die Vielfalt

Der Wagen des Paritätischen NRW startet auf Platz acht und hat das Motto „Wir feiern die Vielfalt“. Unter dem Dach des Paritätischen NRW gibt es ein breites Beratungsangebot für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Transgender und Menschen mit anderen sexuellen und geschlechtlichen Identitäten. Fast alle nordrhein-westfälischen LSBT*-Beratungsstellen sind Mitgliedsorganisation des Verbandes. Im Facharbeitskreis LSBT* des Verbandes engagieren sich Menschen aus 29 Mitgliedsorganisationen und ihren Einrichtungen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, für gesellschaftliche Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung. Dazu gehören Organisationen wie die AIDS-Hilfe NRW, Frauenliebe im Pott, rainbow refugees, Rosa Strippe oder die LAG Lesben und das Queere Netzwerk.

 

 

Bild: ©Sharon McCutcheon/Pexels.com